Studie zur Tokenisierung von
Immobilien: Wie die Blockchain-Technologie den Immobilienmarkt revolutioniert

Welche Voraussetzungen bremsen aktuell die Entwicklung?

Anbieter nehmen zu — USA und Deutschland liegen vorn

Neue Technologie wird Marktverhältnisse beeinflussen

„Über viele Jahrzehnte zeigte sich das Immobiliengeschäft klassisch, es gab nur wenig Innovationen. Nun bietet sich mit der Blockchain-Technologie eine höchst interessante, geradezu revolutionäre Möglichkeit für die Übertragung von Assets, die erhebliche Veränderungen für den gesamten Markt mit sich bringen dürfte“, sagte Dr. Cyrus de la Rubia, Chefvolkswirt der Hamburg Commercial Bank. „Als erfahrener Immobilienfinanzierer werden wir die Entwicklung dieser zukunftsweisenden Technologie weiterhin genau verfolgen und auch unseren Kunden als Sparringspartner bei diesem innovativen Trend zur Seite stehen“.

„Die Vorteile der Blockchain-Technologie sind für den Immobiliensektor immens. So können sowohl Anbieter der Immobilien von geringeren Kosten profitieren, während Investoren neben Kosteneinsparungen tendenziell mit höheren Renditen rechnen können“, sagte Prof. Dr. Philipp Sandner, Leiter des Frankfurt School Blockchain Centers. „Insbesondere die Teilbarkeit der Immobilien in kleine, handelbare Einheiten bietet Immobilien nun eine größere Anlegerschaft — eine Revolution scheint sich anzubahnen.“

Über die Autoren

Über das Frankfurt School Blockchain Center:

Über die Hamburg Commercial Bank (HCOB):

--

--

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store